• call: 034954-31637
  • Mo - Fr 9-15 Uhr

Usbekistan Rundreise mit einer Wanderung ( Trekking ) für Singles & Friends - 13 Tage

14.05. - 26.05.2019
Chili Reisen
13 Tage ab 2250,–
Buchungscode: 2019-05-14A-Usbekistan

Jetzt Buchung anfragen >>>

Erlebe den Traum aus 1001 Nacht, gemeinsam mit anderen Singles & Friends auf unserer authentischen Kleingruppenreise. Kultur - und Architekturinteressierte, aber auch alle Liebhaber dessen, kommen bei dieser Reise gleichermaßen auf Ihre Kosten. Auch eine Wanderung wird nicht fehlen. Bist du dabei?

 

 

Usbekistan ist das Land der Moscheen und Mausoleen, Medresen und Minarette, Paläste und Teestuben an der legendären Seidenstraße. Entdecken wir auf dieser Rundreise die historisch faszinierende Städte wie Samarkand, Buchara und Khiva, schlendern wir gemeinsam über die Bazare und feilschen mit den Händlern, probiere die usbekische Küche und den süßen Wein. Wir tauchen ein in ein blautürkisenes Farbenmeer der Medresen, in eine Welt von bedeutenden Moscheen und grazilen Minaretten, in ein Märchen aus 1001 Nacht.

 

Hier findest du einen Reisebereicht zu Usbekistan.

 

Reiseverlauf:


1. Tag: Di., 14.05.2019: Flug Berlin - Samarkand


2. Tag: Mi., 15.05.2019: Samarkand
In der Nacht kommen wir am Flughafen in Samarkand an und werden zu unserem Hotel gebracht, wo wir uns die restliche Nacht ausruhen können. Samarkand die Stadt der Moscheen wurde bereits im 4. Jh. v. Chr. von Alexander dem Großen besetzt, später von Djingis Khan zerstört und Timur wollte aus ihr im 14. Jh. die schönste Stadt der Welt machen. Wir besuchen den Registan, der uns mit seinem Ensemble aus Moscheen und Koranschulen mit himmelblauen Mosaiken und pompösen Innenausstattungen ins Erstaunen versetzen wird. Der „Sandplatz“ ist das Symbol von Usbekistan und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Der architektonische Komplex von Shakhi-Zindeh, der auch UNESCO-Weltkulturerbe ist, repräsentiert eine große Sammlung von Mausoleen aus dem 11.-15. Jahrhundert. Wir besuchen auch das Grab von Timur aus dem 15. Jh, das Mausoleum Gur Emir sowie die zu Beginn des 15. Jh. errichtete Moschee Bibi Khanum, die zweifellos zu den großartigsten Leistungen islamischer Architektur zählt. Timur wollte mit dieser riesigen Freitagsmoschee eine irdische Nachbildung des Paradieses bauen. (F)


3. Tag: Do., 16.05.2019: Samarkand
Heute erkunden wir die zweitgrößte Stadt Usbekistans genauer. Wir besuchen das Ulugbek-Observatorium, das im 15. Jahrhundert von Ulughbek, einem der berühmtesten Herrscher und Wissenschaftler Samarkands, erbaut wurde. In der Sternwarte schuf Ulugbek 1437 den Katalog "Zidji Guragoni", der Informationen über 1018 Himmelskörper enthielt. Leider wurde er auf Anordnung seines eigenen Sohnes getötet. Danach haben wir Zeit die Einkaufsstraße entlang von Souvenirshops, Teehäusern, Süßigkeiten und Workshops zu schlendern. Bunt geht es auch auf dem Basar von Samarkand zu - und Probieren ist ausdrücklich erwünscht. Die verschiedensten Rosinensorten und gelbe Feigen machen Appetit auf den Orient. Am Abend essen wir in einem traditionellen usbekischen Haus. (F, A)


4. Tag: Fr., 17.05.2019: Samarkand - Shakhrisabz - Buchara
Am eindrucksvollen Serawschangebirge entlang erreichen wir heute die legendäre Geburtsstadt Timurs, Shakhrisabz. Wir besuchen die Ruinen des Sommerpalastes Ak-Sarai, der von Amir Timur erbaut wurde. Auf dem Hauptportal des Palastes stand geschrieben: "Wenn Sie etwas über unsere Macht wissen wollen, schauen Sie sich unsere Gebäude an". Danach besuchen wir das Jahongir-Mausoleum, das dem ältesten Sohn des Amir Timur gewidmet ist, der im Alter von 20 Jahren im Kampf starb. Es heißt die Trauer des Herrschers habe 30 Jahre angedauert. Die letzten Sehenswürdigkeiten in den Shakhrisabz sind die Dorus Siadat und Dorus Tillavat Gedenkstätten, in denen alle Nachkommen und Verwandten von Amir Timur begraben sind. Am Abend erreichen wir Buchara. (F)


5. Tag: Sa., 18.05.2019: Buchara
Heute erkunden wir die faszinierende Stadt Buchara. Die heiligste Stadt Mittelasiens wurde wahrscheinlich im 13. Jh. v. Chr. gegründet. Zuerst besuchen wir die älteste Festung Bucharas, die im 4. Jahrhundert erbaut wurde, die mächtige Festung Ark. Danach besuchen wir das Mausoleum der Samaniden, ein echtes Meisterwerk der Architektur des 9.-10. Jahrhunderts. Anschließend fahren wir weiter nach Chashma Ayub und zur Bolo Hauz Moschee. Wir spazieren durch die Handelskuppeln aus dem 16. Jh. und erleben noch einige alte Handwerkskunst. Unser Ziel ist die Mir-I-Arab-Medrese mit dem Kalanminarett, bedeutende Zeugnisse zentralasiatischer Architektur aus dem 12. - 16. Jahrhundert. (F)


6. Tag: So., 19.05.2019: Buchara
Heute schauen wir uns die Umgebung von Buchara genauer an. Wir fahren zum Bahauddin Naqshbandi Komplex, wenige Kilometer von Buchara entfernt. Hier ist eine Gedenkstätte des berühmten Sufi-Führers und Philosophen und somit ein muslimischer Wallfahrtsort. Sheikh Bakhauddin Nakshbandi war einer der spirituellen Meister von Amir Timur. Der Komplex besteht unter anderem aus den Moscheen von Kushbegi und Muzafarohana, einem Hof mit Pool, einer Medrese und der Grabkammer der Buchara Herrscher. Die Weiterfahrt führt uns zu der ländlichen Residenz von Emir namens Sitorai Mohi Hosa, was so viel heißt wie "sternähn-licher und mondartiger Palast". Der Palast verbindet verschiedene architektonische Stile miteinander. Nachdem wir den Palast ausgiebig erkundet haben, fahren wir weiter nach Sumiton, wo wir die Gedenkstätte Chor Bakr, die Stadt der Toten, besuchen. Die Stätte symbolisiert die vier Seiten der Erde und beschreibt, dass alle Menschen gleich sind. Sicher bleibt noch Zeit, am Nachmittag die einmalige Atmosphäre am Laby Hauz Komplex zu genießen. Am Abend essen wir in einem traditionellen usbekischen Haus. (F, A)


7. Tag: Mo., 20.05.2019: Buchara - Ayaz Qala
Heute Morgen führt uns eine lange Fahrt durch die berühmte Kizilkum-Wüste nach Karakalpakistan. Unterwegs genießen wir den Blick auf den Fluss Amu Darja, den tiefsten Fluss Zentralasiens, der in Tadschikistan entsteht und in den Aral See mündet. Nach unserer Ankunft können wir optional auf Kamelen durch die Wüste reiten und natürlich die alte Festung Ayaz Qala anschauen. Am Abend übernachten wir in Jurten und am Feuer wird unser Abendessen zubereitet. (F,A) ( Keine EZ Belegung möglich )


8. Tag: Di., 21.05.2019: Ayaz Qala - Tuprak Qala - Khiva
Unser Weg heute führt uns nach Khiva, in die älteste Stadt Usbekistans. Unterwegs besuchen wir die berühmte Festung Turpak Qala aus dem 1.-2. Jh. n. Chr. Toprak Kala ist das bedeutendste Denkmal in Choresm aus der Kuschanzeit. Eine etwa 15 Meter hohe Mauer aus luftgetrockneten Ziegeln umgab die Siedlung, in deren Zentrum der Palast des Herrschers thronte. (F)


9. Tag: Mi., 22.05.2019: Khiva
Heute bestaunen wir die Innenstadt von Khiva, Itschan Kale. Die Jahrhunderte alten Tongebäude, Paläste, Moscheen, Madrasas, Mausoleen, Minaretten, Caravan-Sarais und Badehäuser verwandeln Itschan Kale zur einzigartigen alten Stadt. Sie ist fast vollständig ummauert und 4 Tore gewähren Einlass. Am Westtor befindet sich die Festung Ark, die im 17. Jh. vom Khan weiter ausgebaut wurde. Vom Dach der Festung hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt. Auch der Palast Tash Hauli, gegenüber der Karawanserei, beeindruckt in seinem Harem mit wunderschön bunt bemalten Decken. Auch hier wartet wieder ein leckeres Abendessen in einem Privathaus auf uns. (F,A)


10. Tag: Do., 23.05.2019: Khiva - Flug Urgench - Tashkent - Chimgan
Am Morgen werden wir zum Flughafen in Urgench gefahren und fliegen von dort nach Taschkent. Bei unserer Ankunft fahren wir weiter zu den Chimgan Bergen und mit dem Sessellift hinauf. Von oben haben wir einen unglaublichen Ausblick über die Beldersay Gipfel. Hier haben wir Zeit die Natur zu genießen. Auf dem Rückweg halten wir bei dem Stausee Charvak und haben je nach Wetterlage die Gelegenheit schwimmen zu gehen. (F)


11. Tag: Fr., 24.05.2019: Chimgan (Trekking)
Nach dem Frühstück wandern wir über die Berge Pesochni (1832 m) und Chimgan (2100 m). Unterwegs bestaunen wir die traumhafte Landschaft und genießen die Ruhe. Im Gulkamsay Tal machen wir ein Picknick und wandern anschließend weiter durch das Dorf Yangikurgan bis nach Chimgan, wo wir übernachten. (F,M)


12. Tag: Sa., 25.05.2019: Chimgan - Tashkent
Morgens fahren wir zurück nach Taschkent. Dort besuchen wir den Platz der Unabhängigkeit, der dem Sieg über den Faschismus im Zweiten Weltkrieg gewidmet ist. Anschließend haben wir die Möglichkeit entlang des „Broadway“ (die Fußgängerzone) zu spazieren und auch eine Fahrt mit der U-Bahn lohnt sich, die zu den schönsten U-Bahnen der Welt zählt. Außerdem besuchen wir die Altstadt von Tashkent mit den Medresen Kukeldash und Barak Khan, bummeln über den Chorsu Bazar und sehen den wahrscheinlich ältesten Koran. (F)


13. Tag: So., 26.05: Flug Tashkent - Berlin
In der Nacht geht unser Flug zurück nach Deutschland

1. Tag

Di.

14.05.2019

Flug Berlin - Samarkand (14:45-03:35)

2. Tag

Mi.

15.05.2019

 Ankunft in Samarkand

 

3. Tag

Do.

16.05.2019

 Samarkand

   

4. Tag

Fr.

17.05.2019

 Samarkand - Sharisabz - Buchara

5. Tag

Sa.

18.05.2019

 Buchara

   

6. Tag

So.

19.05.2019

 Buchara

   

7. Tag

Mo.

20.05.2019

 Buchara - Ayazkala

 

8. Tag

Di.

21.05.2019

 Ayazkala - Khiva

 

9. Tag

Mi.

22.05.2019

 Khiva

   

10. Tag

Do.

23.05.2019

 Flug Khiva - Tashkent - Chimgan

11. Tag

Fr

24.05.2019

 Chimgan

   

12. Tag

Sa

25.05.2019

 Chimgan - Tashkent

 

13. Tag

So

26.05.2019

 Flug Tashkent - Berlin (2:40-9:45)

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2018 Freizeit-Clubs-Reisen